Zielkunft_Plug & Play

Intensiv-Upgrade zum Lösungsmanager

Das Ziel  
Basismodule
1 und 2
 
Aufbaumodule
3 bis 6

Teamentwicklung und Konfliktmanagement
Aus systemischer Sicht brauchen Teams, um gut zu arbeiten, ein klares gemeinsames Ziel. Eine Teamentwicklung ist dann gelungen, wenn die Teammitglieder in der Lage sind, sich darüber zu verständigen, wie sie unter Nutzung der Unterschiedlichkeit dieses gemeinsame Ziel erreichen.

Coaching
Menschen bewegen sich im Spannungsdreieck zwischen Beruf, Organisation und Privatleben.
Systemisches Coaching richtet den Blick auf die Wechselwirkung dieses Spannungsdreiecks.

Ziel ist es, die Handlungsfähigkeit der Menschen mit Hilfe erreichbarer Ziele und des Einsatzes vorhandener Ressourcen wiederherzustellen.

Sie werden befähigt Coachinghaltung und Coaching als Führungsinstrument zu nutzen.

Organisationsentwicklung
Veränderungen gelingen dann, wenn das bisher Geleistete in einer Organisation gewürdigt wird. So werden die Mitarbeitenden mitgenommen, wenn es darum geht, Neues gemeinsam zu entwickeln (Change).

Systemische Führung
Der systemische Führungsstil richtet den Blick auf die Fähigkeiten und Ressourcen der Mitarbeitenden (kontextuelles Führen) und unterstützt beim gelungenen Balanceakt der Führungskraft zwischen Vorgaben und Kontrollen (nicht verhandelbar) und Beratung (verhandelbar).

Dozenten  
Informationen als
PDFs zum Download
 
Termine  
Datenschutz