Werden Sie zum Lösungsmanager – Zielkunft Plug & Play

Eine kompakte, konsequent ziel- und lösungsorientierte systemische Fortbildung in 6 Modulen für Menschen mit Kompetenz, wenig Zeit und Bedarf an neuen Lösungswegen und -methoden. Direkt umsetzbar, individuell nutzbar, radikal wirksam, zuverlässig effektiv, theoretisch fundiert, für jeden aus jeder Hierarchieebene immer und überall kompatibel. In 6 x 2 Tagen lernen Sie handfeste Strategien, um in Ihrem Berufsalltag lösungsorientierter, klarer und humorvoller zu kommunizieren.
 

Die Ziele

  • Lösungen unmittelbar einleiten
  • Mitarbeitende ins Boot holen
  • Konflikte managen
  • Organisationsprozesse optimieren
  • Führung mit Humor gestalten

Module

Modul 1

Das ist eine gute Frage
Um Prozesse zu managen, Projekte zu initialisieren, Konflikte zu lösen und Kunden sowie Mitarbeitende zu beraten, ist es aus systemischer Sicht wichtig, ziel- und lö-sungsorientiertes Fragen sicher zu beherrschen. Sie erfahren in diesem Basismodul Wichtiges zum theoretischen Hintergrund. Sie entwickeln die notwendige wertschätzende Haltung und lernen die systemische Gesprächsführung.

Themen im Modul:

  • Fragetechniken
  • Bedeutung von Hypothesen
  • Zirkularität
  • Ziel und Auftrag
  • unterschiedliche Methoden zur Problemlösungsgestaltung

Anhand Ihrer mitgebrachten Anliegen werden Sie üben, üben, üben.


Modul 2

Der Chef als Coach
Der systemische Führungsstil richtet den Blick auf die Fähigkeiten und Ressourcen der Mitarbeitenden (kontextuelles Führen). Sie lernen „Coaching“ sicher einzusetzen, damit Ihre Mitarbeitenden ihre Kompetenzen zielorientiert nutzen können, um effektiv und mit Freude zu arbeiten. Mit dem Führungsmodell von Zielkunft lernen Sie Methoden des Eigencoachings kennen, um das Führungsdilemma „zwischen den Stühlen“ aufzulösen.

Systemisch führen bedeutet:

  • Bestehendes würdigen
  • Veränderung unterstützen, Stolpersteine aus dem Weg räumen
  • Wertschätzen
  • Klar handeln 


Modul 3

Auf dem Weg zum Dream-Team 
Aus systemischer Sicht brauchen Teams, um gut zu arbeiten, ein klares gemeinsames Ziel. Eine Teamentwicklung ist dann gelungen, wenn die Teammitglieder in der Lage sind, sich darüber zu verständigen, wie sie unter Nutzung der Unterschiedlichkeit dieses gemeinsame Ziel erreichen. 

Themen im Modul:

  • Konfliktmanagement
  • Teamentwicklung und Ihre Rolle dabei
  • Methoden der Teamentwicklung

Modul 4

Inneres Team für Führungskräfte und Andere
Das Innere Team ist ein Persönlichkeitsmodell des Hamburger Psychologen Friedemann Schulz von Thun. Dieses Modell geht davon aus, dass wir alle innere Teammitglieder haben, die sich auf vielfältige Weise unterscheiden. Eine gute Führungskraft sollte ihre inneren Anteile gut kennen, um sie „alle beisammen“ zu haben, um klar und situationsgemäß nach außen zu reagieren.

Themen im Modul:

  • Modell des Inneren Teams
  • Aufritt meines inneren Teams
  • Teamkonferenz


Modul 5

Vom Problem zur Lösung
Strukturaufstellungen als Handwerkszeug
Ergänzen Sie Ihr Handwerkszeug mit kreativen Tools und erhalten Sie damit mehr Effizienz und eine hohe Umsetzbarkeit für Lösungsgestaltungen.

Themen im Modul:

  • Systemaufstellungen
  • Arbeit mit dem Familienbrett
  • Auftragsdilemma
  • Soziogramm


Modul 6

Zähmung der Widerspenstigen
Organisationen in Bewegung
Das Bestehende würdigen. Einzigartigkeit von Menschen mit den Zielen der Organisation in Einklang bringen. So werden die Mitarbeitenden mitgenommen, wenn es darum geht, Neues gemeinsam zu entwickeln.

Themen im Modul:

  • Die Rolle von Führung in der Organisationsentwicklung
  • Phasen der Organisationsentwicklung
  • Struktur und Organisationsaufstellung
  • Ziel und Auftragsklärung für die Organisationsentwicklung

 

Informationen als PDFs zum Download